Herzlich willkommen beim ISTE!

Hier finden Sie Wissenswertes rund um die Steine- und Erdenindustrie Baden-Württembergs und über die Aktivitäten ihres Verbandes.

Aktuelle Informationen


10. Oktober 2019

Ein GeoKoffer für die Hardtschule in Durmersheim

Es war ein ganz besonderer Anlass, der sämtliche Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Hardtschule in Durmersheim in deren Aula gelockt hatte: die Grund- und Werkrealschule bekam einen GeoKoffer. Die Karlsruher Regierungspräsidentin Sylvia Felder war eigens in die Gemeinde am Oberrhein gekommen, um dieses moderne Lehrmittel zu überreichen. » mehr


30. September 2019

Thomas Dörflinger MdL überreicht modernes Lehrmittel für den Geologieunterricht

Baden-Württemberg ist „steinreich“, und jetzt ist es auch das Gymnasium Ochsenhausen: Es darf einen GeoKoffer seiner Lehrmittelsammlung hinzufügen. Thomas Dörflinger MdL (CDU) überreichte dieses moderne Werkzeug für den Geologie- und Geographieunterricht jetzt stellvertretend an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b. » mehr


21. September 2019

Der ISTE bei der Landesdelegiertenkonferenz der Grünen in Sindelfingen

Zusammen mit der Bauwirtschaft Baden-Württemberg hinterlegte der Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) an einem großen gemeinsamen Stand seine Visitenkarte. » mehr


17. September 2019

Steinzeit – aktuell wie die Gegenwart

Steinzeitmenschen waren es nicht, die sich durch den Forst in Waldenbuch bewegten, um am Rande eines Erdloches in die Tiefe zu blicken. Es hatten sich vielmehr rund zwei Dutzend Baufachleute zusammengefunden – vor allem Architektinnen und Architekten -, um auf Einladung des ISTE und des Deutschen Werkbundes Baden-Württemberg die seltene Gelegenheit zu nutzen, unter fachlicher Führung unter anderem diesen Sandsteinbruch aus nächster Nähe zu besuchen. » mehr


14. September 2019

Tag der offenen Tür bei Rombold und Gfröhrer

Ein Programm für Jung und Alt bot das ISTE-Mitgliedsunternehmen Rombold und Gfröhrer bei seinem diesjährigen Tag der offenen Tür in Ditzingen. » mehr


14. September 2019

Exkursion der besonderen Art zum Kriegersee und ins Kieswerk bei Rheinmünster

Neue Einblicke rund um Kies und Sand

Strahlende Sonne, funkelndes Wasser im See, sich wärmende Eidechsen - Wetter und Atmosphäre hätten nicht besser sein können, als jetzt zwei Dutzend angehende Landschaftsführer das Kieswerk Krieger in Rheinmünster besuchten und sich über Erdgeschichtliches und Lebenspraktisches informierten. » mehr


13. September 2019

Euroschotter-Tagung 2019 in Freiburg

Genehmigungsverfahren im Mittelpunkt der Euroschotter-Tagung 2019 -  Unternehmer aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz diskutierten in Freiburg » mehr


10. September 2019

Der ISTE auf dem CDU Sommerfest

Das Sommerfest der CDU-Fraktion ist ein etabliertes Event im landespolitischen Kalender, an dem dieses Jahr auch der Industriverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. als Sponsor auftrat. » mehr


23. August 2019

„Rohstoffabbau geschieht für die Bürger – nicht gegen sie!“

ISTE-Hauptgeschäftsführer Thomas Beißwenger im Interview mit der Schwäbischen Zeitung. Eine kurze Zusammenfassung des Artikels der am 23.08.2019 erschien. » mehr


4. August 2019

Crosslauf am Sämann-See lockt hunderte von Sportlern und Besuchern

KIWI bewirtet und informiert die Gäste über die Kieswirtschaft am Oberrhein.

400 Läuferinnen und Läufer und ebenso viele Gäste haben in diesem Jahr zum 12. Mal den Laufwelt Extrem-Cross am Sämann-See bei Rastatt-Wintersdorf zu dem sommerlichen Großereignis in der Region gemacht. Die Initiative „KIWI – Kieswirtschaft im Dialog am Oberrhein“ bewirtete bei dieser Gelegenheit Teilnehmer und Besucher mit Kiwi-Smoothies und informierte sie über die Rolle der Kieswirtschaft im Südwesten. » mehr


25. Juli 2019

Kinospot „1 Kilogramm Steine pro Stunde“ startet

Vier Wochen lang ist der einminütige Kinospot seit dem 25. Juli 2019 im Cineplex Baden-Baden zu sehen. » mehr


23. Juli 2019

LGRBwissen - Das geowissenschaftliche Portal für Baden-Württemberg startet

Das geowissenschaftliche Portal für Baden-Württemberg startet mit einer Freischaltungsveranstaltung im Umweltministerium in Stuttgart. » mehr


17. Juli 2019

Morgenrunde mit Steinkunde

„Das Alltägliche neu entdecken“ war das Motto der „Morgenrunde mit Steinkunde“, die um die Stuttgarter Kulturmeile herum stattfand. » mehr


8. Juli 2019

Verbändeerklärung zur Rohstoffnutzung im Bodenseeraum vom 19.3.2019

Stellungnahme des ISTE zum Bericht „Verbände wollen Kiesexporte eindämmen“, Schwäbische Zeitung vom 06.07.2019
Kiestransporte in die Nachbarländer Österreich und Schweiz: Jetzt ist die Politik gefordert » mehr


5. Juli 2019

Umweltminister Untersteller weiht schwimmende PV-Anlage der Firma Ossola GmbH ein

Bei strahlendem Sonnenschein hat der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller Deutschlands größte schwimmende Photovoltaikanlage auf dem Baggersee „Maiwald“ bei Renchen offiziell in Betrieb genommen. » mehr


2. Juli 2019

Fortbildungsseminar „Forstliche Rekultivierung von Abbaustätten“

Aufgrund des Klimawandels werden Qualitätsansprüche an die technische Rekultivierung – Mächtigkeit, Bodenart, Skelett, Durchwurzelungstiefe – zunehmend ansteigen. » mehr


26. Juni 2019

14. Technik Tag der Schotterindustrie

Bereits zum 14. Mal fand das bewährte Seminar „Techniktag der Schotterindustrie“ statt und war auch dieses Mal ein voller Erfolg.
Knapp 70 Teilnehmer aus Behörden, Ingenieurbüros und Unternehmen kamen hierzu auf Einladung des Industrieverbands Steine und Erden Baden-Württemberg (ISTE), des Güteschutz Naturstein Baden-Württemberg e. V. und des Instituts Dr. Haag GmbH zum Mitgliedsunternehmen der Gebrüder Zimmermann GmbH nach Vaihingen/Enz-Roßwag. » mehr


26. Juni 2019

Kiesunternehmen ermöglichen Badefreuden, warnen aber vor Übermut

Jetzt beginnt sie wieder, die schöne, warme Jahreszeit, und mit ihr auch das Freizeitvergnügen in den Naherholungsgebieten. Seit jeher bei Jung und Alt beliebte Ziele „vor der Haustür“: Baggerseen. Insbesondere am Oberrhein gibt es zahlreiche von ihnen – doch so schön sie manchmal sind: Sie können für Badende auch zur tödlichen Gefahr werden. » mehr


7. Juni 2019

Wie Sand unseren Alltag erst möglich macht - eine Reportage des NDR

Sand ist nach Wasser der meistverbrauchte Rohstoff auf der Welt. Er wird für Glas, Solarzellen und zum Küstenschutz benötigt. Der größte Absatzmarkt ist aber das Baugewerbe. Der NDR hat dieses Thema in einer Reportage (Sendetermin 5. Juni 2019) aufgegriffen und zeigt wie Sand unseren Alltag erst möglich macht. » mehr