Zurück
11. und 12. April 2019

Probenahmelehrgang nach LAGA PN98

Sowohl die LAGA-Mitteilung M20 als auch die Deponieverordnung (DepV) schreiben vor, dass Probenahmen von Personen durchgeführt werden, die über die erforderliche Sach- und/oder Fachkunde verfügen. Zur Erhaltung der Sach- und/oder Fachkunde wird u.a. die regelmäßige Teilnahme (mindestens alle 2 Jahre) an entsprechend anerkannten Lehrgängen gefordert. Zunehmend wird bei öffentlichen Ausschreibungen ein personenbezogener Sachkundenachweis gefordert. Je nach Fragestellung können auch Probenahmen nach DIN EN 932-1 oder QRB-Leitfaden erforderlich werden. Zur theoretischen und praktischen Vermittlung der Sachkunde zu o. g. Regelwerken veranstalten ISTE und QRB sowie BÜV-ZERT zusammen mit dem ISTE- und QRB- Mitgliedsunternehmen Weiss GmbH Tief- und Straßenbau einen eintägigen Auffrischungskurs zur Theorie bzw. einen zweitägigen Grundkurs mit Theorie und Praxis.

Die Teilnehmer erhalten ausführliche Lehrgangsunterlagen sowie nach bestandener Erfolgskontrolle / Abschlussprüfung ein personenbezogenes Zertifikat. Der Sachkundelehrgang bzw. der Auffrischungskurs ist ein wichtiger Baustein zur Aufrechterhaltung der Sach- und/oder Fachkunde.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Anmeldeschluss ist der 26. März 2019.

Das Programm mit Anmeldeformular können Sie hier als PDF anschauen und herunterladen.