Herzlich willkommen beim ISTE!

Hier finden Sie Wissenswertes rund um die Steine- und Erdenindustrie Baden-Württembergs und über die Aktivitäten ihres Verbandes.

Aktuelle Informationen


1. Dezember 2020

Aktualisierte Hinweise zur Corona-Pandemie

Mit Fortschreiten der Corona-Pandemie stellen sich neue Fragen, aber es gibt auch neue Antworten. Auf unserer Homepage haben wir besonders für Personal- und Geschäftsleitungen wieder einige neue Informationen bereitgestellt. Alle bisher eingestellten Informationen und Muster finden Sie weiterhin, aber nach Sachgebieten sortiert, um besser den Überblick zu behalten. Die Informationen werden wir weiterhin laufend anpassen. » mehr


18. November 2020

Regierungsspitze und Zementindustrie vereinbaren Entwicklung von reFuels

Baden-Württemberg sagt Klimakiller CO2 den Kampf an. Mit der Unterzeichnung einer gemeinsamen Absichtserklärung (Letter of Intent) haben der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Verkehrsminister Winfried Hermann zusammen mit führenden Unternehmen der Zementindustrie und dem Flughafen Stuttgart die Entwicklung sogenannter reFuels vereinbart. » mehr


9. November 2020

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis: Kies und Beton Baden-Baden schaffte es in die Spitzengruppe

Vorbildliche Aufbereitung von Tunnelausbruchmaterial zu neuem Bauprodukt
Die Kies und Beton Baden-Baden GmbH & Co Holding KG hat es in die Endrunde um den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis geschafft und war als eines von sechs Unternehmen nominiert für den begehrten Award. Das KIWI-Mitgliedsunternehmen hatte sich mit der vorbildlichen Aufbereitung von Tunnelausbruchmaterial in seinem Werk in Durmersheim beworben. » mehr


6. November 2020

Stellungnahme des ISTE zur Annahme der Mantelverordnung durch den Bundesrat

Politik hat eine historische Entscheidung getroffen. Mit großer Erleichterung begrüßt der Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) die heutige Entscheidung des Bundesrates, dem Mehrländerantrag zur Mantelverordnung zuzustimmen. » mehr


29. Oktober 2020

ISTE fördert Kunst von Weltrang

In Ostfildern wird Sol LeWitt’s „Four Part Piece“ aus Kalksandsteinen saniert. In so manchen Städten werden Mauern eingerissen - in Ostfildern werden sie neu gebaut und saniert. Allerdings sind diese Mauern nicht irgendwelche, und sie haben eine mindestens ebenso große symbolische Bedeutung wie jene, die man abreißt » mehr


21. Oktober 2020

"Tertiär - Geboren aus der Katastrophe" Eröffnung der Dauerausstellung

Das Naturkundemuseum öffnet ab dem 22.10.2020 seinen neuen Dauerausstellungsbereich „Tertiär - Geboren aus der Katastrophe" für die Besucherinnen und Besucher. Leider kann die Eröffnung heute, am 21.10.2020 aufgrund der aktuellen Situation nur virtuell stattfinden. » mehr

Im Kalender speichern

16. Oktober 2020

CDU-Spitzenkandidatin Eisenmann zu Gast bei ISTE-Mitgliedsunternehmen

Ministerinnenbesuch mit Fragen und Antworten. Sie kam als amtierende Kultusministerin Baden-Württembergs, vor allem aber als CDU-Spitzenkandidaten und somit Bewerberin um das Amt des Ministerpräsidenten im bevorstehenden Wahlkampf: Dr. Susanne Eisenmann gab sich jetzt beim ISTE-Mitgliedsunternehmen KBI Kieswerk und Baustoff-Industrie Kern GmbH & Co. KG in Iffezheim die Ehre. » mehr

Im Kalender speichern

23. September 2020

Die ISTE-Spitze zu Gast bei Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Es war ein Blick zurück und gleichzeitig auch nach vorn - geprägt von gegenseitiger Sympathie und Wertschätzung. In der Bibliothek der Villa Reitzenstein empfing der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann MdL ISTE-Präsident Peter Röhm und Hauptgeschäftsführer Thomas Beißwenger zu einem Gedankenaustausch. Man kennt sich seit fast einem Jahrzehnt und schätzt sich, ohne gleichzeitig jeweils die kritische Distanz zu verloren zu haben. » mehr


22. September 2020

Jahreshauptversammlung des ISTE: Umweltminister Untersteller sieht Mantelverordnung auf der Zielgeraden

Mit großem Optimismus sieht der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller MdL (Bündnis 90 / Die Grünen) der für Oktober vorgesehenen Beschlussfassung über die umstrittene Mantelverordnung des Bundes im Bundesrat entgegen. » mehr


22. September 2020

Benedikt Fahrland folgt Peter Rombold als Vorsitzender

Es war eine Amtsübergabe, wie sie harmonischer nicht hätte sein können: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des ISTE in Filderstadt wählte die Fachgruppe Naturstein Benedikt Fahrland als Nachfolger von Peter Rombold ins Amt des Vorsitzenden. „Ich mache Platz für einen Jüngeren“ sagte der 70jährige Rombold, der sich nach neun Jahren an der Spitze altersbedingt zurückzog. » mehr


14. September 2020

Gemeinsames Positionspapier für Wettbewerbsgleichheit und Technologieoffenheit in der Bauwirtschaft

Ein engagiertes Plädoyer für nachhaltigen Massivbau halten 30 in der „Aktion nachhaltiger Massivbau“ zusammengeschlossene Organisationen und Verbände in einem jetzt veröffentlichten Positionspapier. » mehr


6. August 2020

Natur auf Zeit in Rohstoffgewinnungsstätten – Gemeinsames Diskussionspapier von NABU und Gesteinsverbänden

Rohstoffgewinnungsstätten bieten neben hoher Standortvielfalt auch eine hohe Dynamik, die gefährdeten Arten nützt. Dass diese durch das geltende Artenschutzrecht leider nicht gewürdigt bzw. gefördert wird, soll sich gemäß eines gemeinsam von NABU und Gesteinsindustrie erarbeiteten Diskussionspapiers zum Thema „Natur auf Zeit“ ändern. Ziel ist, Artenschutz und Rechtssicherheit für Unternehmen auf sinnvolle Weise zu synchronisieren. » mehr


14. Juli 2020

Tarifeinigung

In den späten Abendstunden des 14. Juli 2020 konnte in der 3. Verhandlungsrunde in Sindelfingen unter der Verhandlungsführung von Martin Kronimus eine Tarifeinigung gefunden werden: » mehr


10. Juli 2020

KIWI-Kiesunternehmen unterstützen Lebensretter mit Fahrzeugspende

„DLRG, Kieswerke und Baggerseen gehören irgendwie zusammen“, sagt Thomas Peter, Vorsitzender der Initiative „KIWI Oberrhein – Kieswirtschaft im Dialog“. Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Michael Knobel übergab Peter einen neuen Kommandowagen an die DLRG-Wasserrettung Breisgau. » mehr


8. Juli 2020

Kies gehört einfach dazu

Fernsehbericht der Landesschau Baden-Württemberg.

„Der Kiesabbau in Ostrach und seine Auswirkungen“ – ein fast akademisch klingender Titel, und das für einen Fernsehbeitrag? » mehr

Im Kalender speichern

28. Mai 2020

Autokino-Absage interessiert auch Medien

KiKiKi wäre so schön gewesen, sollte aber wohl nicht sein. Zumindest machte das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald den Veranstaltern und Initiatoren des KIWI-Kinos im Kieswerk einen Strich durch die Rechnung. » mehr


28. Mai 2020

Wie Corona Steine ins Rollen bringt

So unwahrscheinlich es klingt, aber vielleicht hat die Corona-Krise ja auch die eine oder andere erfreuliche Facette. » mehr


25. Mai 2020

Auf dem Baggersee bei Renchen wird mehr Ökostrom produziert als erwartet

Schwimmende Solaranlage sorgt für gute Laune.

Wer in diesen Wochen Armin Ossola, Chef des KIWI-Mitgliedsunternehmens Ossola GmbH, und den Leiter seiner Baustoffbetriebe, Hubert Grund, trifft, stößt auf gut gelaunte Rohstoffproduzenten. » mehr


5. Mai 2020

Corona-Krise verdeutlicht: „Die Rohstoff-Industrie ist systemrelevant!“

ISTE mahnt klare politische Aussagen zur Sicherung heimischer Rohstoffe an

Eklatante Widersprüche zwischen Rohstoffbedarf, Rohstoffpolitik und Genehmigungspraxis werden nach Auffassung des Industrieverbandes Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise deutlich. » mehr