Der ISTE informiert (Archiv)


02. Dezember 2016

Kalkwerk feiert Genehmigung zur Abbauerweiterung

Endlich hatte man hier vom Landkreis Lörrach die Genehmigung zur Erweiterung der Abbaustätte bekommen. „Das war alles andere als selbstverständlich“, sagt Werksleiter Peter Leifgen, der seinen inzwischen zur Lhoist-Gruppe gehörenden Betrieb gerne als „Deutschlands schönstes Kalkwerk“ bezeichnet. » mehr


29. November 2016

Genehmigungsverfahren für die Betriebe Steine- und Erden

Wieder einmal gelang es dem Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) zusammen mit der Rechtsanwaltskanzlei Dolde Mayen und Partner, Stuttgart, und der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Bergbau- und Mineralgewinnungsbetriebe e.V. (ABBM) ein interessantes Programm auf die Beine zu stellen » mehr


28. November 2016

40 Stunden Unterricht in einem Koffer

Andrea Schwarz MdL (Bündnis 90/Die Grünen) und Joachim Kößler MdL (CDU) übergeben Geokoffer » mehr


23. November 2016

Liefergemeinschaften - Gemeinsam stark

Unter dem Motto „Liefergemeinschaften - Gemeinsam sind wir stark“ veranstalteten der Deutsche Asphaltverband e.V. (DAV) und der Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) die zweite Informationsveranstaltung im Haus der Baustoffindustrie, in Ostfildern » mehr


15. November 2016

Auszeichnung mit Steinbeis-Medaille

Beim Besuch des Steinbruchs Heimsheim der Heinrich Mertz Kies- u. Sandwerke GmbH Co KG konnten sich Rektor und Schülersprecher der Heimsheimer Ludwig-Uhland-Schule über einen GeoKoffer freuen, der ihnen künftig den Geografie- und den Geologie-Unterricht erleichtern wird. » mehr


14. November 2016

Geokofferübergabe mit Josha Frey MdL

Wie kann man Schulunterricht interessant und lebensnah gestalten? Eine Frage, die Lehrer jeglicher Schulformen täglich neu beantworten müssen. Zumindest im Geographieunterricht steht ihnen seit wenigen Jahren ein einzigartiges Hilfsmittel zur Verfügung: der GeoKoffer. » mehr


11. November 2016

Verleihung des Friedrich-von-Alberti-Preises

Es war eine von jenen Veranstaltungen, die Festlichkeit und Herzlichkeit vereinen, die allen Beteiligten noch lange im Gedächtnis bleiben wird... » mehr


09. November 2016

Vierter Ökokontotag der Flächenagentur

„Das Ökokonto hat längst eine wichtige Funktion im Naturschutz“, lobte Landesumweltminister Franz Untersteller die Regelung bei der Eröffnung des vierten Ökokontotages der Flächenagentur Baden-Württemberg » mehr


27. Oktober 2016

19. Baustoff-Recycling-Tag in Filderstadt

Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit und die angekündigte bundesweite Mantelverordnung standen im Mittelpunkt des 19. Baustoff-Recycling-Tages des Industrieverbandes Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) in Filderstadt. » mehr


21. Oktober 2016

Von der Steinzeit bis zum Industriezeitalter

Auf geologischen Spuren durch Baden-Baden - 30 Geographielehrer unternahmen jetzt auf Einladung des Industrieverbandes Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) und des Verbandes Deutscher Schulgeographen e.V. (VDSG) eine außergewöhnliche erdgeschichtliche Exkursion. » mehr


18. Oktober 2016

13. Technik-Tag der Schotterindustrie

Technische Regelwerke für Gesteinskörnungen und Baustoffe gibt es viele, die sich auch noch oft und schnell ändern. Um hier wieder auf dem neuesten Stand zu sein, folgten rund 60 Interessierte der Einladung des Industrieverbandes Steine und Erden und des Güteschutzes Naturstein Baden-Württemberg zu der gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung mit anschließender Exkursion ins Schotterwerk der Firma Gebr. Heinz Schotterwerke GmbH & Co. KG. » mehr


13. Oktober 2016

Deutscher Umweltpreis 2016 an Walter Feess

Walter Feess - vor wenigen Tagen erst erhielt er aus der Hand des baden-württembergischen Umweltministers die Urkunde, die ihn und sein Unternehmen – die Heinrich Feess GmbH & Co KG aus Kirchheim/Teck – als „vorbildlich ressourceneffizient“ lobt - als eines von insgesamt 100 in Baden-Württemberg. Jetzt verleiht ihm die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) die wichtigste und höchstdotierte Umweltauszeichnung Deutschlands » mehr


05. Oktober 2016

Spitzenreiter bei Ressourceneffizienz

Große Freude bei den beiden Firmen, große Freude aber auch beim Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE): zwei seiner Mitgliedsunternehmen – die Eduard Merkle GmbH & Co. KG und die Heinrich Feeß GmbH & Co. KG – zeichnete Umweltminister Franz Untersteller jetzt als vorbildlich ressourceneffizient aus. » mehr


23. September 2016

Zwei GeoKoffer für Schulen in Aulendorf und Bad Saulgau

Das Störck-Gymnasium in Bad Saulgau und das Studienkolleg St. Johann in Aulendorf erhielten je einen GeoKoffer, gespendet vom Kies- und Betonwerk Josef Rack GmbH, Bad Saulgau. » mehr


21. September 2016

ISTE-Junioren beim neuen Prüf- und Technologiezentrum der Daimler AG in Immendingen

Hightech und Schotterpiste - es war ein Blick in die Zukunft des Automobils, den die Junioren des Industrieverbandes Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) gemeinsam mit jungen Kollegen des Bayerischen Industrieverbandes Steine und Erden e.V. (BIV) vor Ort in Immendingen taten. Sie informierten sich über eines der derzeit größten Bauvorhaben im Land: den Bau der Daimler-Pkw-Teststrecke. » mehr


11. und 12. August 2016

Staatssekretär Baumann auf Sommertour

Gleich zwei Mitgliedsunternehmen des Industrieverbandes Steine und Erden Baden-Württemberg (ISTE) hat der neue Staatssekretär im Stuttgarter Umweltministerium, Dr. Andre Baumann, auf seiner Sommertour durchs Land besucht. » mehr


05. August 2016

Kiesabbau hat für die Natur auch gute Seiten

Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller MdL informierte sich im Meichle + Mohr Werk in Radolfzell über die Bedeutung von Kiesabbaustätten für den Naturschutz » mehr


15. Februar 2016

17 Schulen im Rems-Murr-Kreis freuen sich über GeoKoffer

Es war eine konzertierte Aktion, die ihresgleichen sucht. Gleich 17 Bildungseinrichtungen im Rems-Murr-Kreis können sich jetzt über einen eigenen GeoKoffer freuen. Möglich machte es eine namhafte Spende der Stiftung der Kreissparkasse Waiblingen » mehr


12. Januar 2016

Tierischer Einsatz für biologische Vielfalt – beispielhafte Zusammenarbeit von Naturschutz und Rohstoffindustrie

„Das Pilotprojekt im Steinbruch Gerhausen/Beinigen ist ein Musterbeispiel dafür, wie Naturschutz und Rohstoffindustrie gut und erfolgreich zusammenarbeiten können", sagte der NABU-Landesvorsitzende Andre Baumann anlässlich des Vor-Ort-Termins am 31.10.2015 mit Landwirtschaftsminister Alexander Bonde auf dem Gelände der HeidelbergCement AG. „Hier stehen Ökonomie und Ökologie Seite an Seite und zeigen, wie Nachhaltigkeit funktioniert", ergänzte Baumann. » mehr


11. Dezember 2015

Abfallvermeidung im Bausektor jetzt auch verwirklichen!

Nach der kurz vor Weihnachten unterzeichneten „Gemeinsamen Erklärung zur Abfallvermeidung im Bausektor“ spricht sich der Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) nun dafür aus, das Papier und seine Zielsetzung auch in die Praxis umzusetzen. » mehr


12. Dezember 2015

Abfallvermeidung im Bausektor ist eine gesellschaftliche Aufgabe

In Baden-Württemberg soll künftig mehr Material aus Bauschutt und aus Straßenaufbrüchen im Sinne einer Kreislaufwirtschaft wieder verwendet und an geeigneten Stellen eingebaut werden. Dafür sprachen sich neben Landesumweltminister Franz Untersteller jetzt auch Vertreter des Finanz- und des Verkehrsministeriums, der kommunalen Spitzenverbände, der Kammern sowie der Bau- und der Wohnungsindustrie aus. » mehr


22. November 2015

Heimische Steine fürs Stuttgarter Königin- Charlotte-Gymnasium – GeoKoffer-Übergabe mit Verkehrsminister Winfried Hermann

Jetzt darf sich auch das Königin-Charlotte-Gymnasium in Stuttgart-Möhringen über einen GeoKoffer freuen, gespendet von der Schwenk Zement KG. Zur Überreichung kamen neben den Vertretern der Baustoffindustrie auch prominente Politiker: der Landtagsabgeordnete Nikolaus Tschenk, vor allem aber Landesverkehrsminister Winfried Hermann (beide Bündnis 90/Die Grünen). » mehr