↑ nach oben
Erlebnisgelände steine im fluss in Konstanz
im Steinbruch kann man Versteinerungen freiklopfen und mit nach Hause nehmen
Die Alpenkulisse bei steine im fluss

Steine können reden! Durch ihre Form, Struktur und Farbe erzählen sie uns ihre Geschichte.

Auf dem Spiel- und Erlebnisgelände in  Konstanz kann man die Steine auf ihrer abenteuerlichen Reise durch den Fluss begleiten. 

Regenbogenstelen erzählen vom Kreislauf der Steine und stellen uns die lustige Steinfamilie vor. Sie zeigen, wie aus einem kantigen Paul Potz ein runder Rudi Riesel wird - und wo sie mit ihren Familienmitgliedern sie überall drin stecken.

An der Kletterwand kann man die "Alpen" bezwingen, im "Steinbruch" mit Hammer und Meißel Fossilien klopfen und mit der Steintrommel selber aus kantigen Steinen runde Kiesel machen. 

Durch das Gelände führt ein Fluss, an dem die Besucher auf viele Spielstationen treffen.

Steine im Fluss ist auch ein beliebtes Ausflugsziel für Kindergartengruppen und Schulklassen.

Das Spiel- und Erlebnisgelände am Bodensee rund um das Thema Stein wurde gemeinsam mit dem Staatlichen Naturkundemuseum Stuttgart gestaltet.

Steine im Fluss befindet sich auf dem Gelände vor dem SeaLifeMuseum und Bodensee-Naturkundemuseum, Hafenstraße 9 in Konstanz.



Ansprechpartner
Assistenz und Sachbearbeitung
Doris Marquardt
E-Mail: Doris Marquardt