Zurück
28. Januar 2019

Tobias Wald MdL überreicht modernes Lehrmittel an das Windeck-Gymnasium in Bühl

Die fast 900 Schülerinnen und Schüler des Windeck-Gymnasiums in Bühl können sich freuen – die Lehrmittelsammlung ihrer Schule verfügt nunmehr über einen GeoKoffer. Tobias Wald MdL (CDU) überreichte stellvertretend der Klasse 5 ein Exemplar für den praktischen Erd- und Heimatkundeunterricht, welches hunderte von Bildungseinrichtungen in Baden-Württemberg schon besitzen. Das ISTE-Mitgliedsunternehmen Albert Regenold GmbH machte dies durch seine Spende möglich.

Der Tag begann gut für die zwei Dutzend Schülerinnen und Schüler, die gleich zu Unterrichtsbeginn hohen Besuch erwarteten. Der Landtagsabgeordnete Tobias Wald gab sich zusammen mit Bühls Oberbürgermeister Hubert Schnurr, den Unternehmern Uwe Sommer und Michael Krieger sowie ISTE-Hauptgeschäftsführer Thomas Beißwenger die Ehre. Sie alle kamen natürlich nicht mit leeren Händen, sondern hatten einen GeoKoffer mitgebracht.

Tobias Wald lobte diese Sammlung von Bausteinen des Landes Baden-Württemberg als hervorragendes Lehrmittel für einen modernen Unterricht. Als wohnungsbaupolitischer Sprecher seiner Fraktion im Stuttgarter Landtag wisse er natürlich um die überragende Bedeutung mineralischer Rohstoffe wie Steine, Kies und Sand. Vielen Menschen sei nicht klar, dass mit diesen Bodenschätzen nicht nur Gebäude und Verkehrswege gebaut würden, sondern man sie auch für eine große Zahl industrieller Anwendungen benötige: zur Herstellung von Glas genauso wie von Zahnpasta. Deshalb sei es wichtig, diese Rohstoffe möglichst verbrauchernah zu gewinnen in Abbaustätten, die dezentral übers Land verteilt sind. So könne man lange Transportwege und Emissionen vermeiden.

Den außerordentlich aufgeweckten Schülerinnen und Schülern war davon einiges schon bekannt – ihre Geographielehrerin Irina Liebich hatte sie gut vorbereitet. Nicht schlecht staunten sie allerdings, als Thomas Beißwenger ihnen den GeoKoffer im Einzelnen vorstellte. Immerhin enthält er neben modernen didaktischen Hilfsmitteln 14 typische Gesteine aus Baden-Württemberg – vom 500 Mio. Jahre alten Gneis bis zum heute hergestellten Beton.

Beton – Stichwort für ISTE-Mitgliedsunternehmer Uwe Sommer. Sein Unternehmen in Bühl stellt Betonfertigteile her und gehört zu den führenden Werken der Branche in Mittelbaden. Sommer hat selbst das Windeck-Gymnasium besucht und freute sich insofern umso mehr, seiner alten Schule mit diesem GeoKoffer ein besonderes Geschenk machen zu können. Er lud die Klasse denn auch gleich in seinen Betrieb ein – die nächste Fachexkursion ist also gesichert.

Auch Michael Krieger, Regionalleiter Nord der Initiative „KIWI – Kieswirtschaft im Dialog“, konnte einiges über mineralische Rohstoffe erzählen, besonders natürlich über Sand und Kies. Seine Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die Bedeutung dieser Bodenschätze aufzuklären und auch so manches Vorurteil über die nötigen Gewinnungsstätten zu entkräften. So trügen diese in erheblichem Maße zur Artenvielfalt bei, wenn sie nach Abbauende renaturiert würden. Und Naherholungsgebiete wie etwa Baggerseen seien wichtig für die allgemeine Lebensqualität. Zumindest Baggerseen waren den Schülerinnen und Schülern nicht unbekannt…

Oberbürgermeister Schnurr als Vertreter des Schulträgers und Schulleiterin Andrea Körner freuten sich ganz besonders über diesen GeoKoffer. Er passe gut ans Windeck-Gymnasium mit seinem naturwissenschaftlichen und seinem sprachlichen Profil.