Zurück
06. November 2017

GeoKoffer für das Hilda-Gymnasium in Pforzheim

Große Freude im Hilda-Gymnasium in Pforzheim – seine Lehrmittelsammlung verfügt nun über einen GeoKoffer. Gespendet hat das begehrte Lehrinstrument für den Geographie-und den Geologie-Unterricht die Sämann Stein- und Kieswerke GmbH & Co. KG aus Mühlacker. Geschäftsführer Jochen Sämann übergab den Koffer zusammen mit dem FDP-Fraktionsvorsitzenden im Stuttgarter Landtag, Dr. Hans-Ulrich Rülke, dem Pforzheimer Oberbürgermeister Peter Boch und dem Hauptgeschäftsführer des Industrieverbandes Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE), Thomas Beißwenger.

Stellvertretend für die gesamte Schule nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c den GeoKoffer entgegen. Sie staunten nicht schlecht, als ihnen Beißwenger erklärte, zu was alles man mineralische Rohstoffe wie Gesteine, Sand und Kies benötigt. Nicht nur zum Bau von Häusern und Straßen, sondern auch für chemische Produkte und für bestimmte Lebensmittel dienen sie.

Der Landtagsabgeordnete Rülke konnte sich am Hilda-Gymnasium quasi wie zuhause fühlen, denn hier arbeitete er mehrere Jahre als Lehrer. Er ist nicht der einzige prominente Name in der Schulgeschichte: Bertha Benz gehört ebenfalls dazu. Auch sie besuchte die nach der letzten Großherzogin von Baden benannte Schule. Bertha, Ehefrau des Erfinders des Automobils, Carl Benz, war die erste Autofahrerin der Welt. Ihre Geschichte führte natürlich elegant zurück zum Thema Straßen und die zu deren Bau benötigten Rohstoffe.

Als Vertreter des Schulträgers, der Stadt Pforzheim, zeigte sich Oberbürgermeister Boch froh und stolz angesichts des beeindruckenden Neubaus des Gymnasiums. Auch dies ein Beispiel für Zweck und Nutzen mineralischer Rohstoffe.

Jochen Sämann erfreute Edith Drescher, die Schulleiterin, ihre Stellvertreterin Anette Walter sowie die Fachbeauftragte für Geographie, Sarah König, nicht nur durch den GeoKoffer, sondern auch mit einer Einladung an sie und ihre Schüler in seinen Betrieb. Dort könnten sie einmal vor Ort sehen, wie Gesteine und Kiese abgebaut werden. Wie diese entstanden im Laufe der Erdgeschichte, das vermittelt ihnen der GeoKoffer mit seinen 14 Bausteinen des Landes – Handstücke der für Baden-Württemberg typischen Gesteine