↑ nach oben

Der ISTE trauert um LVI-Präsident Dr. Hans-Eberhard Koch

Der Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE) trauert um Dr. Hans-Eberhard Koch. Der langjährige Präsident des Landesverbandes der baden-württembergischen Industrie (LVI) ist im Alter von 67 Jahren verstorben. Er hat den Verband, dem auch der ISTE als Mitglied angehört, seit 2001 geführt und war erst vor wenigen Monaten in seinem Amt bestätigt worden. Koch stand an der Spitze des  Industrieunternehmens Witzenmann in Pforzheim.

„Wir verlieren mit Hans-Eberhard Koch einen klugen und verlässlichen Partner und Freund - unsere Gedanken und Gefühle sind jetzt bei seiner Familie", erklärt ISTE-Präsident Peter Röhm. „Wir alle - Hans-Eberhard Koch, viele ehrenamtliche Tätige im ISTE sowie ich selbst - kannten uns gut und haben viele Jahre lang in den verschiedenen Gremien des LVI eng zusammengearbeitet. Sein plötzlicher Tod schockiert uns alle."

Mit Hans-Eberhard Koch verliere die baden-württembergische Industrie eine ihrer großen Führungspersönlichkeiten, so Röhm. Immerhin habe der gebürtige Siegerländer Koch das Land auch im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) repräsentiert. Zudem habe ihm als Vize-Präsident der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald aber auch immer der Mittelstand sowie die heimische und lokale Wirtschaft am Herzen gelegen. Röhm: „Hans-Eberhard Koch war immer auf Ausgleich bedacht. Er war kein Mann des Konfliktes, sondern der Integration. Die baden-württembergische Wirtschaft verliert mit ihm eine mächtige Stimme, nicht zuletzt gegenüber der Politik."

Röhm würdigt auch die praktische Weitsicht und das bodenständige Handeln Kochs: „Als Geschäftsführer und Gesellschafter eines auf hochtechnologische Metallprodukte spezialisierten, den Weltmarkt anführenden Unternehmens, welches Produkte für die Automobil-, aber auch für die Luft- und Raumfahrt-Industrie produziert, hatte Koch doch immer auch Verständnis für unsere Rohstoffbranche. Ihm war klar, dass die Regionalität unserer Produktion und unserer Produktionsstätten Voraussetzung ist für den wirtschaftlichen Erfolg manch anderer Branche. Sie ist ebenfalls Voraussetzung für eine bezahlbare und belastbare Infrastruktur. Vor diesem Hintergrund war unsere Zusammenarbeit immer von Verständnis, Vertrauen und Sympathie geprägt. Wir haben  alle einen teuren Freund verloren.

weitere Themen
ISTE beim Tag des offenen Steinbruchs Genkingen, 23.9.2017: Information und Unterhaltung – das sind die Elemente, ... » mehr
Naturschutz und Industrie treffen sich im alten Steinbruch Weiler zum Stein, 20.9.2017: Es sollte ein eher politisch geprägter Besuch ... » mehr
Chancen und Grenzen von R-Beton Karlsruhe, 20.9.2017: Recycling-Beton ist ein interessanter Werkstoff der ... » mehr
Neue Referentin der ISTE-Fachgruppe Naturstein Referentenwechsel beim Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg ... » mehr
Kiessabbaustätten sind neue Oasen für Tier- und Pflanzenarten geworden Radolfzell/Singen, 8.8.2017:„Bei der Kies- und Sandgewinnung in Radolfzell ... » mehr
Geopark Schwäbische Alb Zainingen, 20.7.2017: Es war ein Dankeschön voller Informationen – für alle ... » mehr
Steilwandfertiger beeindruckt ISTE-Junioren Immendingen, 12.7.2017: Zu den spektakulären Aufnahmen von Tests neuer ... » mehr
ISTE auf der Stallwächterparty 2017 Berlin, 6.7.2017: 200 Jahre seit der Erfindung des Fahrrades durch Karl Drais ... » mehr
Jahreshauptversammlung des ISTE in Konstanz Konstanz, 1.6.2017: Verbandspolitische Harmonie und die Sorge um langfristige ... » mehr
Mitgliederversammlungen der Fachgruppe Naturstein sowie Sand und Kies 2. Juni 2017: Die Jahreshauptversammlung 2017 des ISTE in Konstanz bot den ... » mehr
Alte Gesteine und frische Informationen Talheim, 23.5.2017: Rund 230 Millionen Jahren hat der Muschelkalk hinter sich, ... » mehr
Besuch beim „Herrn der Ringe“ Manchmal gibt es Erlebnisse, die man so schnell nicht wieder vergisst. Andreas ... » mehr
Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut übergibt GeoKoffer Balingen, 19.5.2017: Solch einen Besuch zu früher Stunde hatte die Klasse 8 ... » mehr